28. Bundeskongress: Nachhall in der Fachpresse


11.12.2023 - Der 28. Bundeskongress des DVLAB am 09./10.11.2023 in Berlin hat auch die Aufmerksamkeit der Fachpresse auf sich gezogen. So berichtet beispielsweise Susanne El-Nawab sowohl in der Ausgabe 48 von "care konkret" als auch in der "Altenheim" 12/2023 (beide Publikationen Verlag Vincent Network) jeweils ganzseitig vom Bundeskongress.

Unter der Überschrift "Die jetzigen Strukturen sind am Ende" – einem Zitat vom DVLAB Bundesvorsitzenden Peter Dürrmann – stellt die Autorin fest: "Die Versorgungssicherheit schwindet, die Finanzlage von Kassen und Einrichtungen ist desolat, der Personalmangel wächst. Warum dies zur Gefahr für die Demokratie werden kann, wurde auf dem DVLAB-Bundeskongress in Berlin deutlich."

Anschließend fasst El-Nawad die Kernaussagen der wesentlichen Vorträge so verdichtet zusammengefasst, dass auch jenen Leitungskräften, die dieses Jahr den Bundeskongress nicht besuchen konnten, sowohl das ganze Ausmaß des Pflegenotstandes als auch die Eckpunkte der vom DVLAB geforderten Neuausrichtung der Altenhilfe einleuchten:
▶︎ Aufhebung der Sektorengrenzen, ▶︎ individuelle Bedarfsprüfung, ▶︎ Einführung eines persönlichen Budgets für Pflegebedürftige sowie ihre ▶︎ Versorgung nur noch in der eigenen Häuslichkeit unter umfassender Einbindung der An- und Zugehörigen und der Zivilgesellschaft.

Hier der Beitrag in care konkret

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 366078 -