Finale: Generalistik-Frage braucht sofort alle DVLAB-Mitglieder!


11.03.2016 - "Generalistik stoppen - Altenpflegeberuf erhalten" heißt die Kampagne, zu der der DVLAB alle seine Mitglieder aufruft. Dazu der Bundesvorsitzende Peter Dürrmann: "Die Auseinandersetzung um die genrealistische Pflegeausbildung befindet sich jetzt im Finale." Der Widerstand gegen dieses Vorhaben habe u.a. dazu geführt, dass der Bundesrat aufgrund erheblicher Bedenken empfohlen hat, das Inkrafttreten des Pflegeberufsgesetzes um ein Jahr zu verschieben.

"Für uns haben jetzt die Bundestagsabgeordneten insbesondere der CDU/CSU-Fraktion die größte Bedeutung. Denn es wurde eindeutig erklärt, das Gesetz nicht zu verabschieden, wenn die Belange der Altenhilfe nicht gesichert sind", so Dürrmann. Und sie sind nicht gesichert.

Daher appelliert der DVLAB eindringlich an seine Mitglieder, sich jetzt an der Kampagne "Generalistik stoppen - Altenpflegeberuf erhalten" zu beteiligen. Mit ihr sollen noch einmal Bundestagsabgeordneten insbesondere der CDU/CSU-Fraktion erreicht werden, bevor es zur entscheidenden Abstimmung kommt.

► Lesen Sie hier gleich den Wegweiser zur Kampagne und nutzen Sie anschließend auch die Wahlkreis-Tabelle!

Hier der Wegweiser zur Kampagne

Hier die Wahlkreistabelle

zurück

DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
Admin
- 1477380 -