LV Niedersachsen/Bremen: Einladung zum nächsten Ethik-Fachtag am 9. September 2023


01.08.2023 - Auch in diesem Jahr veranstaltet der DVLAB Niedersachsen/Bremen wieder einen Fachtag im Themenfeld "Ethik in der Altenhilfe". Er wird erneut in Kooperation mit dem Zentrum für Gesundheitsethik und der Akademie für Ethik in der Medizin in Hannover ausgerichtet. Damit setzt sich diese jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit auch 2023 fort.

Der diesjährige Ethiktag wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Es besteht jedoch Möglichkeit, auch online teilzunehmen:

THEMA 2023: Sterben in Einrichtungen der Altenhilfe: Neue Impulse und Herausforderungen durch den Assistierten Suizid
TERMIN: Dienstag, der 12. September 2023, von 10 bis 17 Uhr
ORT: Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover
TEILNAHMEGEBÜHR: 70,00 Euro

Zur Wahl des diesjährigen Themas schreibt der DVLAB Landesvorstand: "Gerade erst sind im Bundestag zwei Vorschläge für ein neues Gesetz zum Thema Sterbehilfe gescheitert, sodass es weiterhin keine klare Grundlage gibt, wie mit Wünschen nach einem assistierten Suizid in Einrichtungen der Altenhilfe umzugehen ist. Durch die Auseinandersetzung mit diesem Thema ist aber der Umgang mit Sterbewünschen bzw. auch allgemeiner mit Sterben und Tod wieder mehr ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt." Daraus ergeben sich viele Fragen, z.B.: Welche besonderen Herausforderungen stellen sich für die in der Altenhilfe Tätigen? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen, welche unterschiedlichen individuellen und auch organisationalen ethischen Werthaltungen sowie berufsethische Aspekte kommen in welcher Form zum Tragen?

Die Tagung bietet hierzu einführende Vorträge:

▶︎ Der Gießener Prof. Dr. Wolfgang George von der Hochschule Mittelhessen spricht zum Umgang mit Sterbewünschen in Einrichtungen der Altenhilfe – Was ist empirisch bekannt?

▶︎ Die Professorin für Gesundheits- und Medizinrecht und Strafrecht an der Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Dr. Tanja Henking, referiert über Sterbewünsche aus der Perspektive des Rechts.

▶︎ Die Pflegewissenschaftlerinnen Karen Klotz und Prof. Dr. Annette Riedel, beide von der Hochschule Esslingen, befassen sich mit dem Thema Sterbewünsche im Hinblick auf individualethische und organisationsethische Dimensionen.

Der Fachtag bietet aber auch interaktiven Austausch und besondere Beispiele aus der Praxis, um so nicht nur verschiedene Informationen und Blickwinkel aufzuzeigen, sondern möglichst auch ganz praktische Hilfsmittel oder Herangehensweisen für den Arbeitsalltag zu liefern. Diese Anregungen bieten Diskussionstoff und zudem spannende Ansprechpartner*innen bei Bedarf – aus der Praxis für die Praxis.

Hier der Flyer mit Programm und Teilnahmebedingungen

Hier gehts direkt zur Anmeldung

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 473475 -