Pflege: Leiharbeit nimmt zu


25.02.2023 - Die Zahl der Leiharbeitskräfte in der Pflege ist im Jahr 2022 sprunghaft angestiegen. Eine Auswertung der Zahlen der Bundesagentur für Arbeit aus den Jahren 2017 bis 2022 durch die Linksfraktion im Bundestag zeigt: Während die Zahl in den vergangenen fünf Jahren in der Gesamtwirtschaft um ein Fünftel gesunken ist, verzeichnet die Pflege einen Anstieg um 46 Prozent. In der Altenhilfe wuchs die Zahl bundesweit um 23 Prozent, in der Krankenpflege um fast zehn Prozent.

Dazu das Portal carevor9.de: "Regional fällt der Anstieg recht unterschiedlich aus. In Nordrhein-Westfalen etwa waren 2017 in der Pflege noch 6.500 Leiharbeitskräfte beschäftigt, 2022 schon mehr als 12.000, eine Zunahme von 80 Prozent. In Baden-Württemberg verdoppelte sich die Zahl auf 6.200.

Trotz der in die Höhe schnellenden Zahlen bleibt der Anteil der Leiharbeitskräfte an der Gesamtzahl der Pflegekräfte aber noch relativ niedrig. In der Langzeitpflege sind 2,6 Prozent auf Basis Leiharbeit beschäftigt. Aber auch hier bestehen regionale Unterschiede: In Berlin und Bremen liegt der Anteil schon bei fünf Prozent.

Quelle: carevor9.de

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 332599 -