LV Thüringen & LV Sachsen: Gutes Gespräch mit dem Ministerpräsidenten


12.01.2023 - Gemeinschaftlich haben zwei Vorstandsmitglieder aus den kooperierenden DVLAB Landesgruppen Thüringen und Sachsen einen schönen Erfolg verbucht: Sie konnten soeben ein intensives Gespräch über die Situation der Langzeitpflege mit der Thüringer Landesregierung führen.

Christophe Holzapfel, Landesvorsitzender in Sachsen (rechts im Bild), und Sebastian Thieswald (links) von der Sprechergruppe des DVLAB Thüringen, waren zu Gast bei Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und seiner Gesundheits- und Sozialministerin Heike Werner. Die beiden Verbandsvorständler berichteten anschließend dem Bundesvorsitzenden Peter Dürrmann:

"In diesem Gesprächsrahmen ist es uns gelungen, nahezu alle aktuellen pflegepolitischen Probleme anzusprechen. Die Themen reichten von der Finanzierung über den Sockel-Spitze-Tausch in der Pflegeversicherung bis hin zu den Problematiken rund um die Investitionskosten, die Personalsituation, das Personalleasing und vieles andere mehr. Unsere Gesprächspartner*innen waren von der sachlichen Kritik und den Lösungsansätzen, die parallel vorgebracht werden konnten, recht angetan. In diesem Zuge konnten wir die Ministerin auch bitten, uns persönlich als Praktiker mit an ihre Tische einzuladen, wenn es um Expertisen im Bereich der Pflege und im sozialen Bereich geht."

Diesen Vorschlag will Heike Werner nun aufgreifen: Sebastian Thieswald und Christophe Holzapfel sollen für die DVLAB-Vorstände Thüringen und Sachsen künftig an pflegespezifischen Gesprächsrunden der Ministerin teilnehmen und dort die Erfahrungen und Perspektiven der Praxis einbringen.

Auch der DVLAB-Vorsitzende Peter Dürrmann hat den beiden sogleich seinen Respekt für diesen Erfolg übermittelt.

Das Team Thieswald/Holzapfel ist schon seit Jahren erfolgreich. Es begann mit der gemeinsamen Vorstandsarbeit im DVLAB Sachsen, bevor Sebastian Thieswald sich nach beruflicher Veränderung im LV Thüringen engagierte. Fortan bestritten die beiden gemeinsam sozusagen länderübergreifend z.B. Fernsehauftritte zu Fragen der Langzeitpflege, führten Gespräche mit befreundeten Verbänden, Gremien sowie weiteren politisch Handelnden und wirken seit einiger Zeit auch beruflich zusammen bei der ASPIDA GmbH in Thüringen.

Dem Treffen mit dem Ministerpräsidenten und der Ministerin war im Oktober 2022 ein Schreiben von Thieswald/Holzapfel an Bodo Ramelow vorausgegangen, in dem die brennenden Probleme der Altenhilfe aus der Sicht der Praktiker geschildert wurden. Eine weiteres flammendes Schreiben ist dann Anfang Januar 2023 an die Medienvertreter*innen gegangen.

Hier der Brief an den Ministerpräsidenten

Hier die Information für die Medien

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 271830 -