27. Bundeskongress: Das Programm steht – seien Sie dabei!


10.06.2022 - Am 10. und 11. November 2022 richtet der DVLAB seinen 27. Bundeskongress in Berlin aus. Der Bundesvorsitzende Peter Dürrmann hat das Kongressprogramm unter den Titel "Großbaustelle Pflegeversicherung - Wie geht es weiter für die Altenhilfe?" gestellt. In seiner Einladung an alle Leitungskräfte in der Altenhilfe führt er ins aktuelle Programm ein:

Trotz der Vielzahl der Reformen in den letzten Jahren, deren Umsetzung erhebliche Ressourcen gebunden hat, steht die Altenhilfe heute mit dem Rücken zur Wand. Belastend ist der zunehmende Arbeitskräfte- und Fachkräftemangel bei schwindenden Ressourcen, die ungeklärte Frage, wie die Pflege zukünftig finanziert werden soll, sowie die Erkenntnis, dass die Altenhilfe die demografischen Herausforderungen mit dem jetzt rein professionell ausgerichteten System nicht mehr wird meistern können. Bereits in der letzten Legislaturperiode hätte es trotz der pandemiebedingten Belastungen einer umfassenden und nachhaltigen Pflegereform bedurft.

In unserer Branche ist - auch dank der Initiative Pro-Pflegereform - die Erkenntnis weitgehend unstrittig, dass die bestehenden Strukturen und Sektoren überwunden und neu gedacht werden müssen. Allerdings bietet der Fokus allein auf dem sogenannten "Sockel-Spitze-Tausch" bei der Pflegeversicherung noch keine Lösung für den Mangel an Arbeitskräften bei einer beständigen Zunahme an pflegebedürftigen Menschen.

Wie kann eine konkret greifbare, alternative Zukunft für die Altenhilfe aussehen? Sind Quartierskonzepte ein wegweisender Lösungsansatz? Ist das neue Personalbemessungssystem angesichts der demografischen Entwicklung und Arbeitsmarktsituation wie vorgesehen überhaupt noch denkbar und umsetzbar? Was also ist nötig, damit die Altenhilfe, die offensichtlich an einer Zeitenwende steht, die Versorgungslücken zusammen mit der Gesellschaft erfolgreich schließen kann?

Diese und weitere Fragen werden wir auf unserem zweitägigen 27. Bundeskongress in Berlin mit namenhaften Referentinnen und Referenten aus der Politik, Wissenschaft und Altenhilfe diskutieren. Dazu erwarten wir 500 Leitungskräfte. Wir hoffen auf eine Veranstaltung in Präsenz, die persönliche Begegnung und einen intensiven fachlichen Austausch ermöglicht. Sollte die Pandemie diesem Wunsch entgegenstehen, wird der Bundeskongress online durchgeführt.

In jedem Fall freuen wir uns auf Sie!


Das Programm finden Sie auf dieser Homepage unter dem Menüpunkt
Bundeskongress > 27. Bundeskongress.

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
Admin
- 75474 -