Gesundheitsministerkonferenz: Gemeinsame Erklärung


07.11.2021 - "Die Lage in Deutschland ist nach wie vor ernst." Mit dieser Aussage zur aktuellen pandemischen Lage überschrieb die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) der Länder ihre gemeinsame Erklärung vom 05.November 2021.

Weiter heißt es darin, dass die bundesweit äußerst dynamische Corona-Infektionslage und die enorme Belastung der Krankenhäuser und des Gesundheitswesens insgesamt durch COVID-Erkrankte "mit großer Sorge" betrachtet werden. Die „Pandemie der Ungeimpften“ habe aktuell eine zu große Dynamik entfaltet, die "nicht mehr hinnehmbar" sei.

"Dringender denn je müssen deshalb Maßnahmen getroffen werden, um die Corona-Pandemie wirksam bekämpfen zu können. Der Schutz vulnerabler Gruppen vor allem in den Alten- und Pflegeheimen und von hochbetagten und vorerkrankten Menschen genießt hierbei höchste Priorität. Es müssen effektive Maßnahmen getroffen werden, die vor allem die Ungeimpften in den Blick nehmen und konsequentere Zugangsbe- schränkungen und Nachweis- und Kontrollpflichten vorsehen. Das bedeutet, dass abhängig vom regionalen Infektions- und Erkrankungsgeschehen der Zugang zu bestimmten Bereichen auf Geimpfte und Genesene (2G) beschränkt werden kann. Die AHA-Regelungen müssen geschärft und wirksam kontrolliert und durchgesetzt werden."

Hier der vollständige Beschluss der GMK

zurück

DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
Admin
- 565146 -