Pflegekammer: In Baden-Württemberg von der Regierungskoalition erneut vereinbart


28.05.2021 - Die GRÜNEN und die CDU haben in Baden-Württemberg in ihrem neuen Koalitionsvertrag vereinbart, die Errichtung einer Pflegekammer im "Ländle" voranzutreiben.

Wörtlich heißt es im Vertrag: "Pflege findet immer noch zu wenig Beachtung in den Entscheidungsgremien des Gesundheitswesens.
In der 16. Legislaturperiode haben wir die Grundlagen für eine Pflegekammer in Baden-Württemberg geschaffen. Wir werden uns in der 17. Legislaturperiode mit Nachdruck dafür einsetzen, mit der Einführung der Pflegekammer die Selbstverwaltung der Pflegekräfte und das Berufsbild insgesamt zu stärken."

Die alte und neue Landesregierung in Baden-Württemberg wäre gut beraten, von Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu lernen. Beide Bundesländern verfügten bereits über eine Pflegekammer – und beide Institutionen werden nun abgewickelt. Das haben die Landtage so beschlossen, nachdem die jeweiligen Pflegekräfte vor Ort in den Vollbefragungen gegen das Fortbestehen "ihrer" Kammern votiert hatten.

Das Bild zeigt den alten und neuen Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) mit dem alten und neuen Minister für Soziales, Gesundheit und Integration, Manne Lucha, im Staatsministerium Baden-Württemberg.

Foto: baden-wuerttemberg.de, Mediathektopic

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 274010 -