DVLAB-Fachtagung zum BTHG: Jetzt anmelden!


17.02.2020 - Am 1. Januar 2020 zündete die dritte Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). Damit ändern sich vor allem viele Leistungen für Menschen mit Behinderung, die in Einrichtungen leben. Wer, was, wann, wo, wie, warum? Das und mehr erfahren Sie auf der richtungsweisenden DVLAB-Fachtagung "BTHG – Wahn und Sinn" am 23. März 2020 in Kassel.

Die Umsetzung des BTHG sorgt einerseits für Kopfzerbrechen, Bürokratie und Verunsicherung. Denn das Gesetz hat einen "Systemwechsel" im Gepäck: Künftig wird nicht mehr institutionsbezogen, sondern nutzerzentriert gedacht. Das ermöglicht andererseits innovative Unterstützungsformen in der Eingliederungshilfe. Deren Fachleistungen wurden mit dem BTHG von den existenzsichernden Leistungen getrennt.

An die Umsetzung des BTHG knüpfen sich für die Alten- und Behindertenhilfe viele Fragen, u.a. zum Wechsel in die "besonderen Wohnformen", zu den Übergangsregelungen, zu Fragen der Mitgestaltung. Ebenso wichtig, weil immer mehr Leistungsberechtigte immer älter werden: Pflegebedürftigkeit und Eingliederungshilfe erfordern besondere Betreuungs- und Pflegeformen.

Auf der DVLAB-Fachtagung in Kassel werden ausgewiesene Expertinnen und Experten Sie informieren und Ihnen Rede und Antwort stehen.

Hier die Ausschreibung mit Anmeldebogen

zurück

DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
Admin
- 565123 -