LV Mecklenburg-Vorpommern: Neustart gelungen


21.03.2019 - Am gestrigen Mittwoch trafen die Mitglieder der DVLAB Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin zusammen. Dafür hatte Mitglied Margret Fromm-Ehrlich in der von ihr geleiteten Einrichtung Augustenstift in Schwerin Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.

Bei der Zusammenkunft waren sich die Anwesenden rasch einig: Alle wollen konstruktiv zusammenarbeiten! So konnte auch vereinbart werden, dass die Landesgruppe künftig an den Sitzungen des Bund-Länder-Rates sowie an den Klausurtagungen des DVLAB teilzunehmen wird.

Außerdem konnte auf dem Mitgliedertreffen ein Gast mit besonderer Expertise begrüßt werden: Diane Hollenbach vom MDK. Als Mitglied im MDK-Beirat auf Bundesebene war sie daran beteiligt, das neue Verfahren zur Qualitätsbemessung mit zu entwickeln, mit dem stationäre Einrichtungen ab November 2019 geprüft werden sollen. Jetzt referierte die Ex-pertin über den aktuellen Stand und stellte sich anschließend auch als Diskussionspartnerin zur Verfügung.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung waren aktuelle Informationen aus der Arbeit des DVLAB-Bundeverbandes. Berichtet wurde hier u.a. von der Konzertierten Aktion Pflege, an der der BV in vier von fünf Arbeitsgruppen mitwirkt. Thematisiert wurden darüber hinaus der Widerstand des DVLAB gegen die Zwangsmitgliedschaft in der Pflegekammer (z.B. in Niedersachsen) sowie die künftige Qualifizierung von Leitungskräften. Dazu liegt vom DVLAB ein Rahmenkonzept vor.

Darüber hinaus diskutierten die Teilnehmenden über Mitgliederbindung im DVLAB Mecklenburg-Vorpommern sowie über die künftige Arbeitsorganisation.

► SAVE THE DATE: Das nächste Mitgliedertreffen ist für den 26. Juni 2019 in Rostock geplant. Dort sollen u.a. Arbeitszeit-Modelle thematisiert werden, abmelden wieder mithilfe eines Impulsreferates.


zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 476044 -