LV Niedersachsen/Bremen: Auf 21. Holler Runde präsent


26.02.2018 - Am 14. Februar 2018 fand wieder die traditionelle Holler Runde in Hildesheim statt. Die jährliche Fachveranstaltung der Alzheimerberatung und der Seniorenzentrum Holle GmbH beschäftigt sich regelmäßig mit der Versorgung von Menschen mit Demenz. Initiator, Gestalter des Programms und Moderator ist der DVLAB-Bundesvorsitzende Peter Dürrmann.

Der DVLAB war dort aber noch in anderer Weise präsent. Der Verband hatte direkt vor dem Tagungsraum einen eigenen Stand errichtet, um mit interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern über seine berufsständische Arbeit ins Gespräch zu kommen. Die Standbesetzung bestand aus einem engagierten Duo: Bundesvorstandsmitglied Ulrich Ehrhardt (Foto) für den DVLAB Niedersachsen/Bremen und Bundesvorstandsmitglied Burkhard Buchen, der auch DVLAB-Landesvorsitzender in NRW ist. Beide waren für alle Interessierten jederzeit ansprechbar. Auch die von diesem Team konzipierten und umgesetzten pfiffigen Postkarten des Verbandes bauten dabei eine Gesprächsbrücke zu vielen Teilnehmern.

Auf der 21. Holler Runde wurde in diesem Jahr das Thema „Demenz war gestern – Gerontopsychiatrie ist heute“ diskutiert, dem sich namhafte Referentinnen/ Referenten aus ihrer jeweiligen Perspektive näherten. Hintergrund: Die stationäre Pflege begleitet mit hohem Zeitaufwand zunehmend mobile Menschen mit Demenz, die gerontopsychiatrisch erkrankt sind und erhebliche Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

Zu den Bedarfen dieser Personengruppe hat der DVLAB auch eine Studie mit initiiert, erste Ergebnisse wurden auf der Holler Runde benannt. Sie deuten im Endeffekt auf ein Absinken der Pflegegrade hin. Wie dieser Effekt zu mildern ist und die stationäre Pflege zu mehr Personal kommt, erfuhren die rund 200 Teilnehmer auf der Holler Runde ebenfalls.

Lesen Sie hier mehr

zurück


DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
©
Admin
- 366187 -