bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
  Aktivitäten   Vorstand   Geschäftsstelle   Positionen   CARESTYLE   Termine
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Die Akteure > Bundesverband > Positionen


 Stellungnahme des DVLAB zu überarbeiteten Maßstäben und Grundsätzen (Entwurf)

12.10.2018  Der Qualitätsausschuss Pflege justiert die Instrumente der Qualitätssicherung und der Qualitätsberichterstattung einschließlich der Pflegenoten derzeit neu. Das PSG II sieht hierfür einen Zeitschiene vor. Für den vollstationären Bereich sollte ursprünglich bis Ende 2017 eine neue Qualitätsdarstellungsvereinbarung geschlossen werden.

Die überarbeiteten "Maßstäbe und Grundsätze für die Qualität, die Qualitätssicherung und -darstellung sowie für die Entwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements nach § 113 SGB XI in der vollstationären Pflege" liegen nun im Entwurf vor. Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens hat der DVLAB dazu am 09.10.2018 Stellung genommen.

Hier die Stellungnahme


 Stellungnahme des DVLAB zum Entwurf des BMG und BMFSFJ einer „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV)“

24.04.2018   Der DVLAB ist eingeladen worden, zum o.g. Entwurf einer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung Stellung zu nehmen. Das hat der Verband am 19. ...


 Stellungnahme des DVLAB für die Anhörung zum geplanten Pflegeberufereformgesetz

27.05.2016   Der DVLAB ist eingeladen worden, zum geplanten Pflegeberufereformgesetz Ende Mai an einer Anhörung teilzunehmen sowie auch schriftlich seine Position zu einer ...


 Stellungnahme des DVLAB zum geplanten PSG III

26.05.2016   Am 26. April 2016 hat Bundesminister Hermann Gröhe (Foto) den Referentenentwurf für das PSG III vorgelegt. Mit dem Dritten Gesetz zur ...


 Stellungnahme des DVLAB
zum Referentenentwurf eines Pflegeberufsgesetzes

10.12.2015   Die Bundesregierung will die derzeitig spezialisierten Pflegeausbildungen in der Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege in einem einzigen neuen Pflegeberuf aufgehen lassen. Die ...

Top Aktuell

 Deutliches Signal vom 25. Bundeskongress



Der DVLAB hat von seinem 25. Bundeskongress am 21./22. November in Berlin ein unüberhörbares Signal ausgesandt: Die Altenhilfe kann nicht mehr warten, bis ein neues Personalbemessungssystem eingeführt wird. Sie braucht mehr Personal - und zwar sofort. Dazu der Initiativvorschlag des Berufsverbandes: Für die Pflegegrade 3 bis 5 sollten Pflegeheime schnellstmöglich ihre Personalmenge auf bis zu 1 : 1,5 aufstocken können. Und zwar nach eigenem fachlichen Ermessen der Bedarfe, ohne Anrechnung auf die Fachkraftquote sowie direkt finanziert über die Pflegekasse analog dem Pflege-Personal-Stärkungsgesetz. Hierdurch würden zudem die Eigenanteile der Betroffenen nicht steigen.

Dieses Signal erreichte über 500 TeilnehmerInnen und Experten sowie die Bundespolitik auf dem Kongress, darunter die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Sabine Weiss. Das Foto zeigt sie im Gespräch mit dem DVLAB-Bundesvorsitzenden Peter Dürrmann.

Presseerklärung zum Signal


 DVLAB Bundesvorstand: Mit großen Mehrheiten gewählt

Am 20. November 2019 haben die Delegierten des DVLAB in Berlin einen neuen Bundesvorstand bestimmt. Dabei bestätigten sie "alte" Vorstandsmitglieder im Amt und ergänzten das Gremium um zwei neue Mitglieder - und alle mit jeweils sehr großen Mehrheiten. Diese Wahl bedeutet für die Spitze des Verbandes viel Rückenwind für ihre Arbeit in den kommenden fünf Jahren.

Hier mehr Informationen

Datenschutz © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin