bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
     Ziele    Aktivitäten
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Fachpolitische Arbeit > Pflegekammern > Aktivitäten


 Bundespflegekammer

17.09.2018  
Der Deutsche Pflegerat vermeldet in einer Presseerklärung vom 16.08.2017, er habe am Vortag gemeinschaftlich mit der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz die Errichtung einer Gründungskonferenz für eine Bundespflegekammer beschlossen. Damit sei der Startschuss für eine gemeinsame und einheitliche Selbstverwaltung aller professionellen Pflegeberufe auf Bundesebene gefallen.

Laut der Internetseite www.bundespflegekammer.de hat sich die Gründungskonferenz am 28.09.2017 konstituiert, um eine Bundespflegekammer als gemeinsames Dach der heute bereits existierenden Landespflegekammern Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig-Holstein und weiterer in Vorbereitung befindlicher Kammern der Pflegeberufe zu errichten. "Die beiden führenden Institutionen innerhalb der Gründungskonferenz sind der Deutsche Pflegerat e.V., als Vertreter aller beruflich Pflegenden aus den Bundesländern, welche noch keine Pflegekammern gegründet haben, sowie die erste vollständig gegründete Pflegekammer Deutschlands, die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz", heißt es auf der Homepage weiter.

Getragen werden soll die Bundespflegekammer von den Landespflegekammern, in denen alle Pflegefachpersonen eines Bundeslandes persönlich Mitglied sind. "Organisationen, die keine echte, unabhängige und umfassende Selbstverwaltung sind, wie dies beim bayerischen Pflegering der Fall ist, können nicht Mitglied der Bundespflegekammer werden", heißt es weiter.

Als Aufgabe der Bundespflegekammer wird in der Presseerklärung u.a. angeführt, sie solle zentraler Ansprechpartner von Politik und Gesetzgebers werden. Außerdem solle sie die Berufsbilder in der Pflege entsprechend dem wissenschaftlichen Fortschritt und dem sich wandelnden Bedarf einer alternden Gesellschaft weiterentwickeln und die Qualität der Berufsausübung sichern. Dafür habe die Bundespflegekammer in einer föderalen Struktur gemeinsame Prinzipien zu entwickeln.


 Sachsen-Anhalt:

17.09.2018   Über den Stand in Sachsen-Anhalt wird in einer Ergebung aus 2016 der Hochschule Brandenburg wörtlich festgestellt: Den Antrag, „das Für und ...


 Baden-Württemberg: Pflegekammer kommt

17.09.2018   Im „Ländle“ hat das Ministerium für Soziales und Integration unter Pflegekräften eine Befragung zur möglichen Errichtung einer Pflegekammer durchgeführt. Die Ergebnisse ...


 Bayern: Absage an Pflegekammer

17.09.2018   In Bayern wird es keine Pflegekammer geben. Dort geht man mit einer ,,Vereinigung der bayerischen Pflege“ seinen eigenen Weg. Der Arbeitgeberverband ...


 Berlin: Kein Wort von Pflegekammer in der Koalitionsvereinbarung

17.09.2018   Hier hat die Senatsgesundheitsverwaltung eine nicht repräsentative Studie zur Akzeptanz einer Pflegekammer unter Fachkräften und Experten anfertigen lassen. Die Ergebnisse wurden ...


 Brandenburg: Befragung wird ausgewertet

17.09.2018   Im April 2018 wurde vermeldet, dass Landesgesundheitsministerin Diana Golze den Brandenburger „Dialog Pflegekammer“ eröffnet hat. Nachdem die Beschäftigten in der Pflege ...


 Bremen und Saarland: Sonderfälle ohne derzeitigen Handlungsbedarf

17.09.2018   In beiden Bundesländern sind alle nicht verkammerten abhängig Beschäftigten jeweils in der Arbeitnehmerkammer organisiert. Würden zusätzlich Pflegekammern errichtet werden, müssten die ...

1 2 3>>|
Top Aktuell

  Bundeskongress:
Fast ausgebucht

Noch können sich Leitungskräfte aus der Altenhilfe ihre Teilnahme am kommenden Bundeskongress sichern. Er findet am 15./16. November in Berlin statt. Ab sofort können alle Interessierten am hier oben eingeblendeten Zähler ersehen, wie viele Plätze noch buchbar sind.

Hier Programm und Anmeldung


  DVLAB:
Klausurtagung 2018

Der DVLAB ist Mitte September 2018 in seine jährliche Klausur gegangen. In Gütersloh standen erneut zahlreiche Themen von grundlegender Bedeutung zur Diskussion.

Hier der ausführliche Bericht


  DVLAB:
Starke Beteiligung

Die "Konzertierte Aktion Pflege" (KAP) ist angelaufen. Sie soll den Pflegenotstand abwenden. Dafür entwickeln fünf Arbeitsgruppen zeitnah Maßnahmen. In vier dieser fünf Bundesgremien ist der DVLAB vertreten.

Hier die Mitwirkenden

  Neue Website:
Bündnis für Altenpflege

Das Bündnis für Altenpflege präsentiert sich im Internet mit neuer Website und eigenem Logo (Foto). Aktuell begleitet das Bündnis konstruktiv kritisch die Umsetzung der reformierten Ausbildungen in der Pflege.

buendnis-altenpflege.de

 

Datenschutz © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin