bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
+++ 25. Bundeskongress mit starkem Programm +++ Gleich Teilnahme sichern +++
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Klicks seit 10-12-2018
- 83140 -

Willkommen in unserem Netzwerk!

Der DVLAB ist eine politisch und von Trägern unabhängige Berufsvereinigung. Er vertritt die Interessen von Leitungskräften aus ambulanten, teil- und vollstationären Diensten und Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe selbstbewusst und wirkungsvoll.

Die DVLAB-Mitglieder bilden in aktiven Landesverbänden starke organisierte Netzwerke zum kollegialen fachlichen Austausch. Zudem setzt der DVLAB mit seinem jährlichen Bundeskongress in Berlin sowie mit seinen Klausuren, Fachtagungen und Management-Seminaren thematische und fachliche Impulse.

Zugleich fördert der DVLAB damit die Weiterentwicklung und strategische Neuausrichtung der Altenpflege. Für Sie als Leitungskraft gilt es, auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen intelligente Antworten finden. Dabei unterstützt Sie unser Verband u.a. durch Wissenstransfer und funktionierende Netzwerke. DVLAB - dieser Zusammenschluss lohnt sich!

Peter Dürrmann
Bundesvorsitzender

  Verschärfung:
Mangel an
Fachkräften

Die Altenpflege kann ihren Bedarf an examinierten Fachkräften nicht decken. Die Bundesagentur für Arbeit berichtete in diesem Mai: 100 offenen Stellen standen im Jahr 2018 lediglich 19 Arbeitslose gegenüber. Damit hat sich der Fachkräftemangel aus Sicht der Arbeitgeber in ausnahmslos allen Bundesländern weiter verschärft.
76 Prozent aller Stellenangebote richten sich in der Altenpflege an examinierte Fachkräfte. Im Bundesdurchschnitt bleibt ein gemeldetes Stellenangebot mittlerweile 183 Tage vakant - also um nochmals 12 Tage mehr als im Vorjahr. Und "um 63 Prozent mehr als die durchschnittliche Vakanzzeit über alle Berufe", heißt es im "Blickpunkt Arbeitsmarkt - Arbeitsmarktsituation im Pflegebereich" (Nürnberg, Mai 2019).

Um den Fachkräftemangel abzumildern, beschäftigt die Altenpflege immer mehr ausländische Arbeitskräfte. Ihr Anteil ist innerhalb der letzten fünf Jahre von knapp acht auf 12 Prozent gestiegen. Die Branche verzeichnet auch zunehmend Leiharbeitskräfte: im Jahr 2014 waren es gut 8.000, im Jahr 2018 bereits 12.000 Beschäftigte.

Im 10-Jahres-Vergleich ist die Zahl der gemeldeten Stellen für Pflegekräfte in der Altenpflege um nahezu das 2,5-fache gestiegen.

Hier mehr Informationen

  KAP mit
Abschlussbericht

Die Konzertierte Aktion Pflege (KAP) hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Darin sind alle Vereinbarungen aus den fünf Arbeitsgruppen enthalten. In vier dieser Arbeitsgruppen hat der DVLAB intensiv mitgearbeitet.

Zu den Ergebnisse der KAP stellt der DVLAB-Bundesvorsitzende in seiner Mitgliederinfo 4.2019 fest: "In der Tat wurden viele lohnenswerte Aspekte herausgearbeitet, die in Teilbereichen zu einer Verbesserung der Arbeitssituation führen können. Andererseits wird die Fülle an Selbstverpflichtungen, die auch die Leistungserbringer betreffen, wohl eher zu einer weiteren Arbeitsverdichtung führen." Insgesamt konstatiert er jedoch: "Das, was eigentlich alle und wohl besonders die Pflegekräfte von der KAP erwartet haben, ist aber leider ausgeblieben: ein starkes und nachhaltiges Signal für den Arbeitsmarkt, um Pflegekräfte zu gewinnen."

Dürrmann bedauert die Konsequenzen: "Damit bleibt es weiterhin bei der sich verstärkenden Misere der Altenpflege. Denn die KAP hat keine Antwort darauf gegeben, wie bei all den geplanten Verbesserungen verhindert werden soll, dass die Eigenanteile der pflegebedürftigen Menschen drastisch weiter steigen werden."

Der DVLAB-Chef legt allen Leitungskräften die Lektüre des Abschlussberichtes der KAP dringend ans Herz.

Hier der Bericht

Admin-Login

Benutzer

Passwort




Top Aktuell

 25. Bundeskongress:
Das Programm steht

Der nächste Bundeskongress findet am 21. und 22. November 2019 in Berlin statt. Dort wird der DVLAB wieder 500 Leitungskräfte sowie namhafte Referentinnen und Referenten begrüßen. Erwartet werden u.a. die Parlamentarische Staatssekretarin beim Bundesminister für Gesundheit, Sabine Weiss (Foto), und Diakonie-Präsident Ulrich Lilie. Das diesjährige Programm steht unter dem Titel "Wege aus der Dauerkrise - Altenhilfe fordert Perspektive". Sichern Sie sich gleich Ihre Teilnahme und profitieren Sie vom Rabatt für Frühbucher!

Hier mehr Informationen

 Save the date!

Der DVLAB-Bundesverband lädt zu seiner diesjährigen Mitglieder-
versammlung am 20. November 2019 nach Berlin ein. Neu: Die Veranstaltung beginnt bereits um 14.30 Uhr im Hotel Berlin, Berlin!
An den beiden Folgetagen findet dann der 25. Bundeskongress statt.

 2020: Internationales Jahr der Pflegenden

Die Welt-
gesundheits-
organisation hat soeben in Genf das Jahr 2020 zum Internationalen Jahr der beruflich Pflegenden (und Hebammen) ausgerufen. Der Generaldirektor der WHO sagte bei der Bekanntgabe in Genf, dass damit u.a. die enormen Leistungen der Pflegefachpersonen hervorgehoben werden sollen. Sie seien unschätzbar wertvoll für die Gesundheit der Bevölkerung. Ohne sie könne keine universelle Gesundheitsversorgung erreicht werden.

Datenschutz © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin