bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
  Aktivitäten   Vorstand   Geschäftsstelle   Positionen   CARESTYLE   Termine
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Die Akteure > Bundesverband > Aktivitäten


 Petition erfolgreich: Drei zentrale Forderungen

22.07.2020   "Arbeiten für und mit Menschen – mehr wert als ein Danke" ist der Titel einer Petition, die von Anfang Mai bis Mitte Juli 2020 lief. Sie erreichte vor Ablauf der Frist das erforderliche Quorum von 50.000 Unterschriften und beinhaltet drei zentrale Forderungen, die auch der DVLAB seit langem für die Altenhilfe stellt:

▶︎ BESSERE ARBEITSBEDINGUNGEN:
• mehr Personal, realistische Fachkraft-Quoten und bessere Personalschlüssel
• höhere Leistungsentgelte
• mehr Wettbewerb um gute Ideen und Qualität in der fachlichen Arbeit
• Stärkung der Aus-, Fort- und Weiterbildung

▶︎ GERECHTER LOHN:
• Tarifbindung der der gesamten Sozialwirtschaft
• deutliche Anhebung der Mindestlöhne
• grundsätzliche Erhöhung der Tarife

▶︎ MEHR WERTSCHÄTZUNG:
• Der Wert des Arbeitens für und mit Menschen muss in Politik und Gesellschaft nachhaltiger verankert werden.
• Über die Berufe der Sozialwirtschaft muss öffentlich mehr gesprochen werden.
• Gesellschaftlicher Zusammenhalt hängt grundlegend von einer glaubwürdigen, starken und professionellen Sozialwirtschaft ab.
• Ohne Solidarität, ohne Sozialwirtschaft ist die Demokratie gefährdet.

Die Petition war von mehr als 120 Unternehmen der Sozialwirtschaft gestartet worden. Anlass war, dass die Beschäftigten in der Pflege während der Corona-Krise viel Anerkennung erhielten, die nach der Pandemie nicht verpuffen sollte. Die Initiative dient dazu, dass sich vor allem nachhaltig etwas bei den Rahmenbedingungen für die vielen Fach-, Pflege- und Hilfskräfte der Sozialwirtschaft verbessert.

Nach ihrer Übergabe wird die Petition vom Petitionsausschuss des Bundestages bearbeitet.

Hier geht`s zur Website der Initiatoren



zurück
Top Aktuell

  Sofortprogramm
zündet nicht

Mit 13.000 zusätzlichen Stellen sollte die Altenpflege sofort entlastet werden. Dieses Programm hatte die Bundesregierung zum 1. Januar 2019 aufgelegt. Aber es zündet nicht: Bis Mitte Mai 2020 wurden Laut GKV-Spitzenverband lediglich 2.631 zusätzliche Stellen geschaffen.

Hier mehr Informationen

  Petition mit drei
zentralen Forderungen

Die Petition "Mehr wert als ein Danke" hat vor Fristablauf das erforderliche Quorum von 50.000 Unterschriften erreicht. Daher werden die darin enthaltenen Forderungen bald den Bundestag beschäftigen. Es geht um mehr Geld, mehr Wertschätzung und mehr Personal in der Pflege - also um rundum bessere Arbeitsbedingungen.

Hier mehr Informationen

  Expertenstandard Mobilität:
Aufruf zur Beteiligung

Der Experten-
standard zur "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege" wurde aktualisiert. Wie immer war dafür das Deutsche Netzwerk für Qualitätssicherung in der Pflege (DNQP) federführend. Der Entwurf zur aktuellen Fassung, die Kommentierungen und die neue Literaturstudie stehen auf der Homepage des DNQP. Hierzu können sich fachlich Interessierte (z.B. per Mail) noch bis zum 6. September 2020 schriftlich äußern. Die Hinweise werden von den Verantwortlichen diskutiert und fließen ggf. in die endgültige Fassung des Expertenstandards ein.

Hier geht`s zum Entwurf


Datenschutz © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin