bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
  Aktivitäten   Vorstand   Geschäftsstelle   Positionen   CARESTYLE   Termine
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Die Akteure > Bundesverband > Aktivitäten


 Bündnis für Altenpflege: "Pflegebevollmächtigter muss sich für alle Pflegenden einsetzen"

23.03.2018   Auf die Ernennung von Andreas Westerfellhaus zum Pflegebeauftragten der Bundesregierung reagierte das Bündnis für Altenpflege prompt. Noch am gleichen Tag gab das Bündnis dazu eine Presseerklärung heraus, in der vom Pflegebeauftragten "ein aktives Engagement für den Erhalt des Altenpflege-Berufsabschlusses" gefordert wird.

Wörtlich heißt es in der Presseerklärung: "Die mehr als eine Million Beschäftigten in der Altenpflege und Altenhilfe erwarten, dass der aus der Krankenpflege stammende Westerfellhaus ihre Belange mit gleicher Intensität vertritt wie die Interessen der Akutpflege in den Kliniken“, stellt Bündnissprecher Peter Dürrmann klar."

Peter Dürrmann ist Bundesvorsitzender des DVLAB und hat das Bündnis für Altenpflege maßgeblich mit initiiert. Darin haben sich Verbände zusammengeschlossen, die heute sind die Verbände zusammengeschlossen, die inzwischen rund 70 Prozent aller Altenpflegeeinrichtungen und -dienste vertreten.

Hier die Presseerklärung

zurück
Top Aktuell

  24. Bundeskongress: Programm steht, Frühbucherkonditionen bis zum 27. Juli sichern!


Hier geht´s zur Anmeldung

"Herausforderung Altenpflege für die Politik" - so titelt der diesjährige Bundeskongress des DVLAB am 15./16. November in Berlin. Dabei wird es um Bausteine für ein künftiges Gesamtkonzept gehen. Erwartet werden: rund 500 Leitungskräfte aus der Altenhilfe, 19 Expertinnen und Experten am Mikrophon, 14 richtungsweisende Vorträge sowie eine namhaft besetzte Podiumsdiskussion in zwei Tagen. Den Eröffnungsvortrag hält Sabine Weiss, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesgesundheitsminister (Foto).
Anmeldungen für den Bundeskongress noch bis zum 27. Juli mit Frühbucherkonditionen nutzen!

Hier das Kongressprogramm


 
Erkenntnisse und Handlungsbedarf

Die stationäre Pflege begleitet mit hohem Zeitaufwand zunehmend noch mobile Menschen mit Demenz, die gerontopsychiatrisch erkrankt sind und erhebliche Verhaltensauffälligkeiten aufweisen. Zu den Bedarfen dieser Personengruppe hatte der DVLAB im Jahr 2017 die Studie "Bedarfskonstellationen bei gerontopsychiatrisch erkrankten Heimbewohnern mit ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten" mit initiiert. Aus den Ergebnissen ergibt sich Handlungsbedarf.

Hier dazu mehr

Datenschutz © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin