bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
  Aktivitäten   Vorstand   Geschäftsstelle   Positionen   CARESTYLE   Termine
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Die Akteure > Bundesverband > Aktivitäten


 Jahresheft des DVLAB mit aktuellen Themen erschienen

07.03.2018   Das Jahresheft CARESTYLE 2017/18 liegt jetzt vor. Darin informiert der DVLAB über seine verbandlichen Aktivitäten, die er zu seinem aktuellen Kernthema „Reformen vollenden, die stationäre Pflege stärken“ unternommen hat. Unter anderem der 23. Bundeskongress stand unter diesem Motto. Das Heft zeigt daraus Höhepunkte auf.

Es befasst sich zudem mit gerechter Bezahlung in der Pflege, mit der Personalausstattung und dem Fachkräftemangel, mit der Ausbildung künftiger Fachkräfte und der Qualifikation von Leitungskräften. Außerdem steht neben weiteren Themen die Versorgung von Demenzkranken mit herausforderndem Verhalten auf der Agenda des DVLAB. Zu den Bedarfen dieser Personengruppe hat der Verband in Kooperation mit dem Institut für Pflegewissenschaften an der Universität Bielefeld im Jahr 2017 eine Studie aufgelegt.

Hier lesen Sie CARESTYLE digital


zurück
Top Aktuell

  24. Bundeskongress: Programm steht, Frühbucherkonditionen bis zum 27. Juli sichern!


Hier geht´s zur Anmeldung

"Herausforderung Altenpflege für die Politik" - so titelt der diesjährige Bundeskongress des DVLAB am 15./16. November in Berlin. Dabei wird es um Bausteine für ein künftiges Gesamtkonzept gehen. Erwartet werden: rund 500 Leitungskräfte aus der Altenhilfe, 19 Expertinnen und Experten am Mikrophon, 14 richtungsweisende Vorträge sowie eine namhaft besetzte Podiumsdiskussion in zwei Tagen. Den Eröffnungsvortrag hält Sabine Weiss, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesgesundheitsminister (Foto).
Anmeldungen für den Bundeskongress noch bis zum 27. Juli mit Frühbucherkonditionen nutzen!

Hier das Kongressprogramm


 
Erkenntnisse und Handlungsbedarf

Die stationäre Pflege begleitet mit hohem Zeitaufwand zunehmend noch mobile Menschen mit Demenz, die gerontopsychiatrisch erkrankt sind und erhebliche Verhaltensauffälligkeiten aufweisen. Zu den Bedarfen dieser Personengruppe hatte der DVLAB im Jahr 2017 die Studie "Bedarfskonstellationen bei gerontopsychiatrisch erkrankten Heimbewohnern mit ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten" mit initiiert. Aus den Ergebnissen ergibt sich Handlungsbedarf.

Hier dazu mehr

Datenschutz © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin