bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
  Aktivitäten   Vorstand   Geschäftsstelle   Positionen   CARESTYLE   Termine
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Die Akteure > Bundesverband > CARESTYLE


 CARESTYLE 2013/2014
Mit Höhepunkten vom 19. Bundeskongress

02.02.2014   Im November 2013 fand der 19. Bundeskongress des DVLAB in Berlin statt. Gearbeitet wurde zum Schwerpunktthema "Die Zukunft ambulant und stationär erfolgreich gestalten". Dort haben rund 300 Leitungskräfte live miterlebt, wohin die Reise in der Altenpflege geht und dass Leitungskräfte dafür vor Ort ebenso Verantwortung übernehmen müssen.

In diesem Heft finden Sie ausführliche Zusammenfassungen der Kongressvorträge zu den Themen:
► Der Mensch in der Pflege: Wie steht es um die Lebens- und Arbeitsqualität? Wie kann eine wohnortnahe Altenhilfe aussehen? Und warum beflügelt die Winterfeld-Methode die Qualitätsentwicklung in den Einrichtungen?
► Ein multiperspektivischer Blick auf die stationäre Pflege: Was kann sie tun, um sich nicht nur über Wasser zu halten, sondern zukunftssicher aufzustellen?
► Der Kampf des DVLAB um den Erhalt der Altenpflegeausbildung: Gründung des Bündnisses für Altenpflege in Kassel

Außerdem in diesem Heft: ein Bericht über die Mitgliederversammlung 2013 des DVLAB

Hier geht´s zum Heft

zurück
Top Aktuell

  Pflegeberufegesetz: Verordnung im Entwurf da

Das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe ist in Teilen bereits in Kraft. Es soll ab 1. Januar 2020 u.a. das Altenpflegegesetz ablösen. Kern ist die Einführung einer generalistischen Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/Pflegefachmann. Bisher fehlte jedoch noch die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Ein Referentenentwurf liegt dazu jetzt vor und befindet sich derzeit in Abstimmung.

Hier mehr Informationen

  Management-Seminare

Düsseldorf, Holle, Hannover, Augsburg, Kassel, Gütersloh, München - zwischen Nord- und Süddeutschland bietet der DVLAB ein sehr breites Seminarprogramm. Thematische Beispiele: zeitgemäße Begleitung von Menschen mit Demenz, die Bedeutung des Wohnquartiers für Angebote der Altenhilfe, effiziente Dienstpläne erstellen, Tagespflege als ergänzendes Leistungsangebot, Bewältigung gerontopsychiatrische Herausforderungen, SIS erfolgreich einführen und umsetzen, Pflegegrade erfolgreich managen.

Hier geht's zum detaillierten Programm

  © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin