bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
+++ CARESTYLE 2017/18 +++ Mit den aktuellen Themen des DVLAB +++ Gleich lesen!+++
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Klicks seit 01-01-2017
- 1225077 -

Willkommen in unserem Netzwerk!

Der DVLAB ist eine politisch und von Trägern unabhängige Berufsvereinigung. Er vertritt die Interessen von Leitungskräften aus ambulanten, teil- und vollstationären Diensten und Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe selbstbewusst und wirkungsvoll.

Die DVLAB-Mitglieder bilden in aktiven Landesverbänden starke organisierte Netzwerke zum kollegialen fachlichen Austausch. Zudem setzt der DVLAB mit seinem jährlichen Bundeskongress in Berlin sowie mit seinen Klausuren, Fachtagungen und Management-Seminaren thematische und fachliche Impulse.

Zugleich fördert der DVLAB damit die Weiterentwicklung und strategische Neuausrichtung der Altenpflege. Für Sie als Leitungskraft gilt es, auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen intelligente Antworten finden. Dabei unterstützt Sie unser Verband u.a. durch Wissenstransfer und funktionierende Netzwerke. DVLAB - dieser Zusammenschluss lohnt sich!

Peter Dürrmann
Bundesvorsitzender

  Jahresheft des DVLAB mit aktuellen Themen

Soeben ist das Jahresheft CARESTYLE 2017/18 erschienen. Darin informiert der DVLAB über seine verbandlichen Aktivitäten, die er zu seinem aktuellen Kernthema "Reformen vollenden, die stationäre Pflege stärken" unternommen hat. Auch der 23. Bundeskongress stand unter diesem Motto. Das Heft zeigt daraus Höhepunkte auf.

Es befasst sich u.a. mit gerechter Bezahlung in der Pflege, mit der Personalausstattung und dem Fachkräftemangel, mit der Ausbildung künftiger Fachkräfte und der Qualifikation von Leitungskräften. Außerdem steht die Versorgung von Demenzkranken mit herausforderndem Verhalten auf der Agenda des DVLAB.

Hier lesen Sie CARESTYLE digital



  Termine:
Die nächsten
Bundeskongresse

Der kommende Bundeskongress findet am 15./16.11.2018 statt. Und blocken Sie auch gleich den Termin für den folgenden Bundeskongress am 21./22.11.2019.

Dann heißt es wieder:
Willkommen in Berlin!

  Appell an neuen Pflegebeauftragten

Der frisch gebackene Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, hatte es auf dem Deutschen Pflegetag angekündigt: Andreas Westerfellhaus (Foto) soll neuer Pflegebeauftragter der Bundesregierung werden. Prompt folgte dessen Ernennung am 21. März 2018. Nun soll der vormals langjährige Präsident des Deutschen Pflegerates die Belange der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen, der Pflegekräfte sowie aller in der Pflege Beschäftigten wahren.

Westerfellhaus hat sich in den letzten Jahren energisch für eine generalistische Pflegeausbildung sowie für Pflegekammern eingesetzt. Damit steht er im Widerspruch zum DVLAB und zum Bündnis für Altenpflege. Das reagierte auf seine Ernennung sofort mit einer Presseerklärung. Darin wird vom neuen Pflegebevollmächtigten "ein aktives Engagement für den Erhalt des Altenpflege-Berufsabschlusses" gefordert.

Wörtlich heißt es außerdem: "Die mehr als eine Million Beschäftigten in der Altenpflege und Altenhilfe erwarten, dass der aus der Krankenpflege stammende Westerfellhaus ihre Belange mit gleicher Intensität vertritt wie die Interessen der Akutpflege in den Kliniken." Diese Klarstellung nahm der DVLAB-Bundesvorsitzende und Bündnissprecher Peter Dürrmann vor. (Foto: Deutscher Pflegetag/Dirk Enters allefarben-foto)

Hier die Presseerklärung

Top Aktuell

  Pflegeberufegesetz: Verordnung im Entwurf da

Das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe ist in Teilen bereits in Kraft. Es soll ab 1. Januar 2020 u.a. das Altenpflegegesetz ablösen. Kern ist die Einführung einer generalistischen Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/Pflegefachmann. Bisher fehlte jedoch noch die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Ein Referentenentwurf liegt dazu jetzt vor und befindet sich derzeit in Abstimmung.

Hier mehr Informationen

  Management-Seminare

Düsseldorf, Holle, Hannover, Augsburg, Kassel, Gütersloh, München - zwischen Nord- und Süddeutschland bietet der DVLAB ein sehr breites Seminarprogramm. Thematische Beispiele: zeitgemäße Begleitung von Menschen mit Demenz, die Bedeutung des Wohnquartiers für Angebote der Altenhilfe, effiziente Dienstpläne erstellen, Tagespflege als ergänzendes Leistungsangebot, Bewältigung gerontopsychiatrische Herausforderungen, SIS erfolgreich einführen und umsetzen, Pflegegrade erfolgreich managen.

Hier geht's zum detaillierten Programm

  © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin