bild1 bild2 bild3 bild4 bild5 bild6
+++ Wissen gestaltet Zukunft +++ Die Management-Seminare 2018 des DVLAB +++ Immer eine Nasenlänge voraus +++
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Klicks seit 01-01-2017
- 1153418 -

Willkommen in unserem Netzwerk!

Der DVLAB ist eine politisch und von Trägern unabhängige Berufsvereinigung. Er vertritt die Interessen von Leitungskräften aus ambulanten, teil- und vollstationären Diensten und Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe selbstbewusst und wirkungsvoll.

Die DVLAB-Mitglieder bilden in aktiven Landesverbänden starke organisierte Netzwerke zum kollegialen fachlichen Austausch. Zudem setzt der DVLAB mit seinem jährlichen Bundeskongress in Berlin sowie mit seinen Klausuren, Fachtagungen und Management-Seminaren thematische und fachliche Impulse.

Zugleich fördert der DVLAB damit die Weiterentwicklung und strategische Neuausrichtung der Altenpflege. Für Sie als Leitungskraft gilt es, auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen intelligente Antworten finden. Dabei unterstützt Sie unser Verband u.a. durch Wissenstransfer und funktionierende Netzwerke. DVLAB - dieser Zusammenschluss lohnt sich!

Peter Dürrmann
Bundesvorsitzender

  Qualitäts-
ausschuss:
Künftig Sitz und Stimme für die Altenhilfe?

Mitte September 2017 hat der DVLAB gemeinsam mit dem DBVA im Bundesministerium für Gesundheit ein Gespräch mit dem Deutschen Pflegerat (DPR) geführt. Es ging um die Frage, ob sich der DPR und die Leistungserbringer künftig einen stimmberechtigten Sitz im Pflege-Qualitätsausschuss teilen werden.
Dazu wurde ein jährliches Rotationsverfahren vorgeschlagen. Unabhängig davon, wer den Sitz gerade wahrnimmt, sollen Entscheidungen untereinander abgestimmt werden.
Im Qualitätsausschuss werden insbesondere die bereits bestehenden Instrumente der externen Qualitätsprüfung und der Qualitätsberichterstattung weiterentwickeln. Im Ergebnis soll eine neue Vereinbarung der Qualitätsdarstellungs die derzeitige ambulante und stationäre Pflege-Transparenzvereinbarung ablösen. Das Bundesministerium für Gesundheit möchte die im Gesetz verankerte Mitwirkung der Berufsverbände im Qualitätsausschuss unbedingt umgesetzt sehen und beurteilt die diskutierte Lösung positiv. Der DVLAB/DBVA befinden sich in laufenden Verhandlungen darüber mit dem DPR und gehen in der Sache von einem guten Ergebnis am Jahresanfang 2018 aus.

  Termine:
Die nächsten Bundeskongresse

Der kommende Bundeskongress findet am 15./16.11.2018 statt. Und blocken Sie auch gleich den Termin für den folgenden Bundeskongress am 21./22.11.2019. Dann heißt es wieder: Willkommen in Berlin!

  Appell an Leistungs-
erbringer

Der DVLAB ist über eine Entwicklung in Niedersachsen tief besorgt: Dort ist im Rahmenvertrag nach § 75 SGB XI für die Dauerpflege vorgesehen, die Verhaltensweisen und psychischen Problemlagen nach dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff als Regelleistung und nicht als spezialisierte Leistung der Pflegeheime festzulegen.

Gemeinsam mit sieben weiteren Berufs- und Fachverbänden hat der DVLAB deshalb sofort alle Verbände der Leistungserbringer angeschrieben, die in Niedersachsen in die Verhandlungen zum Rahmenvertrag eingebunden sind. Der gut begründete Appell lautet: "Wir bitten Sie dringend, Ihre Position zu diesem sehr wichtigen Abschnitt im Rahmenvertrag zu überdenken."

Hier das Schreiben

Top Aktuell

  Save the date!

Der DVLAB wird am 27. März 2018 in Kassel einen Fachtag zum Thema Bundes-
teilhabegesetz (BTHG) veranstalten. Weitere Informationen dazu folgen, aber diesen Termin sollte Sie bereits jetzt in Ihrem Kalender blocken. Erwartet werden namhafte Experten, die zu praxisrelevanten Aspekten des BTHG referieren werden. Deshalb: Save the date!


  Seminar im Februar:
Planung von Personaleinsatz

Wie können Sie Ihren Personaleinsatz erfolgreich planen und gestalten? Das zeigt Ihnen Georg Nicolay (Foto) am 28.02.2018 in Nürnberg. Auf dem Management-Seminar hat der Experte des DVLAB auch praxisorientierte Beispiele dabei - vom Nettostundendienst bis zu Jahresarbeitszeit-Modellen.

Hier geht`s zur Ausschreibung und Anmeldung


  DVLAB nicht mehr Mitglied im E.D.E.

Zum 1. Januar 2018 ist die Mitgliedschaft des DVLAB in der Europäischen Vereinigung der Leiter und Träger von Einrichtungen der Langzeitpflege (E.D.E.) erloschen. Der DVLAB hatte sie aus guten Gründen im November 2016 mit Wirkung zum Jahresende 2017 gekündigt. Damit ist nun ein langer gemeinsamer Weg zu Ende gegangen. Er konnte nicht fortgesetzt werden, weil der DVLAB eine trägerunabhängige Interessenvertretung ist. Der E.D.E. wiederum schlug hier eine andere Marschroute ein.

Hier mehr Informationen

  © 2015 - DVLAB e.V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin-Login