bild1 bild2 bild3 bild4 bild5
 
DVLAB e.V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de

 

Besucher seit 12-10-2015
- 905500 -

Willkommen in unserem Netzwerk!

Der DVLAB ist eine politisch und von Trägern unabhängige Berufsvereinigung. Er vertritt die Interessen von Leitungskräften aus ambulanten, teil- und vollstationären Diensten und Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe selbstbewusst und wirkungsvoll.

Die DVLAB-Mitglieder bilden in aktiven Landesverbänden starke organisierte Netzwerke zum kollegialen fachlichen Austausch. Zudem setzt der DVLAB mit seinem jährlichen Bundeskongress in Berlin sowie mit seinen Klausuren, Fachtagungen und Managementseminaren thematische und fachliche Impulse.

Zugleich fördert der DVLAB damit die Weiterentwicklung und strategische Neuausrichtung der Altenpflege. Für Sie als Leitungskraft gilt es, auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen intelligente Antworten finden. Dabei unterstützt Sie unser Verband u.a. durch Wissenstransfer und funktionierende Netzwerke. DVLAB - dieser Zusammenschluss lohnt sich!

Peter Dürrmann, Bundesvorsitzender

  PSG III:
DVLAB nimmt Stellung zum Referentenentwurf

Das Bundesministerium für Gesundheit hält die Altenhilfe in Atem: Noch während sie die Umsetzung des PSG II vorbereitet, mit dem zum 1. Januar 2017 der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und das neue Instrument zur Begutachtung eingeführt werden sollen, hat Minister Hermann Gröhe bereits den Referentenentwurf zum PSG III vorgelegt. Mit diesem Dritten Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Gesetze (PSG III) soll vor allem die Rolle der Kommune in der Pflege gestärkt werden.

Der DVLAB hat nun zum Referentenentwurf schriftlich Stellung genommen. Er ergänzte seine Änderungsvorschläge mit einigen grundsätzlichen Anmerkungen. Unter anderem stellt der DVLAB fest: "Aufgabe der Kommune muss es in der Zukunft (...) sein, eine Entwicklungsplanung für eine Versorgungs- und Beratungsstruktur in der Alten- und Behindertenhilfe zu entwickeln und vorzuhalten. Hierbei ist der Teilhabeanspruch der Bürger/-innen entsprechend zu beachten."

Informieren Sie sich hier über die Position des DVLAB.

  Unschlagbar:
Bundeskongress ist Zugpferd

Alle Beteiligten im DVLAB sind hocherfreut, dass der DVLAB-Bundeskongress von Jahr zu Jahr mehr Zuspruch findet. Für den 22. Kongress im November 2016 in Berlin war bereits vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kein freier Teilnehmerplatz mehr zu haben. Und auch die begleitende Fachausstellung ist seit Wochen ausgebucht.

Für viele Leitungskräfte sind das jeweils aktuelle Programm, die Auswahl der Referentinnen/Referenten sowie das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis des Bundeskongresses ausschlaggebend dafür, dass sie sich wiederkehrend zu einer Anmeldung entschließen.

Auf dem Bundeskongress 2016 treffen sich insgesamt 400 Leitungskräfte und Expertinnen/Experten in Berlin. Für 2017 ist eine weitere Steigerung zu erwarten. Der 23. Bundeskongress des DVLAB findet am 23. und 24. November 2017 in Berlin statt.

Top Aktuell

  Tun Sie was! JETZT!


Helfen Sie mit, den Alten-
pflegeberuf zu erhalten. Beteiligen Sie sich an der entscheidenden Aktion gegen die geplante generalistische Pflegeausbildung. Lassen Sie Ihre Bundestagsabgeordneten wissen, dass sie die Versorgung in Deutschland nicht auf's Spiel setzen dürfen. Das Bündnis für Altenpflege hat die Aktion für Sie schon vorbereitet.
Info mit einem Klick


  22. Bundeskongress: Nachfrage wie noch nie

Bereits Ende Oktober waren keine Plätze mehr frei: Der diesjährige Bundeskongress des DVLAB am 17./18. November 2016 in Berlin ist ausgebucht! Bisher nicht angemeldete Leitungskräfte der Altenhilfe könnten ggf. noch als Nachrücker berücksichtigt werden, falls angemeldete Teilnehmer/innen absagen. Versuchen Sie Ihr Glück!
Hier geht's zum Programm und zur Anmeldung.


  Dokumentation:
DVLAB in Bewegung


Jedes Jahr dokumentiert der DVLAB die Schwerpunkte seiner Arbeit neu. CARESTYLE 2015/2016 berichtet wie gewohnt auch über den Bundeskongress. Außerdem im Heft: das Engagement des Verbandes im Bündnis für Altenpflege, aktuelle Positionen des DVLAB und Schlaglichter auf die beiden Mitglieder-
versammlungen im November 2015 und Februar 2016.
Hier geht's zum Heft.
  © 2015 - DVLAB e. V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin-Login